Wir Alle sind Europa und reden mit

Die Europa- Union Schwalm- Eder wirbt für sich als unabhängige Bürgerbewegung und für eine hohe Wahlbeteiligung mit einem besonderen Event- Fahrzeug, das im ganzen Schwalm- Eder-Kreis die Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen einlädt, an der Europawahl teilzunehmen und Ideen für ein gutes Europa einzubringen: Der Europa-Truck.

Mit einem großen, mit Werbung für die Europa- Union und der Teilnahme an der Europawahl  beklebten  Truck, der eine Bühne für seine Aktionen ausklappt,  werden belebte Plätze aufgesucht, um vor Ort mit Bürgern aller Altersstufen ins Gespräch über Europa zu kommen. Mit Spiel und Spaß- Aktionen wie Quiz, Ratespielen, Getränken und interessanten Informationen, mit Einladungen zu Diskussionen mit Bürgermeistern, Abgeordneten aller Parteien und  Vertretern der Europa-Union, sollen Besucher motiviert werden, bei der Europawahl proeuropäische Parteien zu wählen. Aber auch mit der gewünschten Einbringung von Wünschen und Ideen für Europa, die an einen Baum gehängt werden können und die dokumentiert und weitergereicht werden, soll aktiv zur Teilhabe an unserem Europa der Zukunft aufgerufen werden.

Marianne und Roland Hühn, die Ideengeber und Organisatoren dieses Europa-Trucks haben über Monate hinweg die Aktionen vorbereitet, Termine koordiniert und werden vor Ort mit weiteren Mitgliedern der Europa-Union und JEF die Besuche im Schwalm-Eder-Kreis durchführen. Für die mit anderen Kreisverbänden vereinbarten Termine in  ganz Hessen und  anderen Bundesländern fahren sie vor Ort, bauen auf und die Verbände vor Ort führen durch die Veranstaltungen. Sie laden ihre Gäste ein und nutzen den Truck und alle Attraktionen für die Werbung vor Ort. Gerade die Überparteilichkeit der Europa- Union macht diese Aktionen so interessant und ermöglicht die Beteiligung der Kommunen und Diskussionen mit verschiedenen Parteivertretern gleichzeitig.   

Bürgerinnen und Bürger, Schüler und Schülerinnen sind im Besonderen eingeladen, ihre Ideen und Vorstellungen von Europa einzubringen und sich auch über verschiedene Vorstellungen von Europas Zukunft ein eigenes Bild zu machen.

 

TwitterFacebookLinkedInEmail